top of page
  • AutorenbildYvonne Ineichen

Einfach schön? Da geht mehr!


Schön, dass du meinen Beitrag liest. Hast du dich auch schon mal gefragt, warum du gewisse Worte so häufig brauchst oder auch hörst, dass sie an Kraft verlieren? Schön ist eines dieser Worte. Das Adjektiv schön beschreibt ein Nomen näher oder kommt als Adverb zum Einsatz. 💫 Das ist die schönste Blume, die ich je gesehen habe. 💫 Malerei gehört zu den schönen Künsten. 💫 Das hast du schön gemalt. Schön. Ein Wort, so oft benutzt und mängisch fehl am Platz. Manchmal drückt ein passendes Synonym treffender aus, wenn etwas schön ist: ❤️ Schönheit für eine Person: attraktiv, hübsch, anziehend, bezaubernd, sexy, apart ❤️ Schönheit für Dinge: ansprechend, ästhetisch, stilvoll, geschmackvoll, ❤️ Schönheit für Orte: paradiesisch, märchenhaft, friedvoll, heiter, malerisch, idyllisch ❤️ Positive Gefühle: behaglich, erfreulich, nett, wohltuend, positiv, traumhaft, ausgezeichnet Und so wird aus dieser Version: Das Wetter ist schön, die Sonne strahlt vom Himmel. Ein schöner Mann sitzt in einem schönen Strassencafé. Eine schöne Sonnenbrille schützt seine schönen Augen. Diese Version: Das Wetter ist heiter, die Sonne strahlt vom Himmel. Ein aparter Mann sitzt in einem malerischen Strassencafé. Eine geschmackvolle Sonnenbrille schützt seine strahlenden Augen. Du siehst, es bitz Kosmetik und aus einem schönen Text wird ein wundervoller. Übrigens: Dieses Foto stammt von meiner Wanderung auf den Arvigrat. Eine echt schöne Tour, mit atemberaubender Rundsicht.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page